Es befindet sich im Landschaftspark Betancuria, auf der Oberseite des gleichnamigen Berges, zwischen Betancuria und Valle de Santa Inés. 9 km vo Betancuria entfernt. Es wurde von dem Künstler César Manrique entworfen und von seinen Einrichtungen eine breite Panorama-Landschaft der Ebenen und Vulkanen die das Nord- und Mittel Fuerteventura genießen.

Es ist in der Halsabschneider genannt Corrales de Guise, zwischen Valle de Santa Inés und Betancuria. Von hier kann man einen schönen Blick auf die Mitte-Norden der Insel zu sehen, entlang der Täler und Ebenen und Bergrücken des östlichen Zone verstreut die Dörfer. Auch auf der Veranda stehen zwei Skulpturen, die Guise und Ayose wurde Könige der beiden Seiten auf der Insel in der Aborigines-mal geteilt.